/blog/perl


substr() in Perl
[126999 mal gelesen]
foreach in Perl
[116147 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[109124 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[97737 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[88641 mal gelesen]
chomp() in Perl
[84409 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[81726 mal gelesen]
push in Perl
[78535 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[61110 mal gelesen]
print in Perl
[49722 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite


Dienstag, 20.11.2007, 10:43:38 Uhr

Webserver mit Apache, MySQL, Perl und PHP auf Windows-PC simulieren


Wer's vielleicht gemerkt hat, beschäftige ich mich hauptsächlich mit Web-Anwendungen.
Das erfordert natürlich eine vernünftige Entwicklungsumgebung, damit man alles erstmal offline testen kann, bevor man es online bringt.

Bisher habe ich dazu Perl und einen Apache-Server auf meinem Laptop verwendet.

Perl installieren ansich ist ja kein Aufwand, das geschieht ja per Setup von alleine.

Aufwändiger ist da schon die Einrichtung des Apachen. Aber wenn es dann mal läuft, läufts auch...

Nun hatte ich aber vor Kurzem ein Problem, nämlich PHP, das auf MySQL zugreift.
Da ich sowieso schon nicht so der PHP-Freak bin und MySQL schon gar nicht auf meinem Laptop läuft, brauchte ich natürlich eine Lösung, bevor ich auf dem Webserver was kaputt mache. Es mußte also entweder:
- Der Apache so konfiguriert werden, dass PHP und MySQL läuft
oder
- ganz was neues her

Nunja, die Konfigurationsversuche des Apachen waren aufwändig und... erfolglos! Jedenfalls hab ich das in annehmbarer Zeit nicht hingekriegt.

Also mußte 'was neues her. Etwas gesucht und folgendes gefunden:
Server2go
Server2go ist eine Webserver-Simulator, der Perl, Apache, PHP und MySQL gleich mitbringt.
Der Clou daran ist, daß Server2go sogar auf USB-Stick läuft und angeblich sogar von CD oder DVD.

Nach der Installation auf USB-Stick habe ich das Teil dann auch gleich getestet und mußte feststellen, daß MySQL und PHP problemlos liefen, jedoch Perl und in .shtml-Seiten eingebettetes Perl leider nicht.

Da ich aber bereits einen Intensivkurs in Apachen-Konfiguration hinter mir hatte, war auch das Problem schnell gelöst.

Wichtig war dabei, daß ich die Dateien von Perl, also die Perl.exe und alle lib's, in das oberste Verzeichnis des Sticks kopieren mußte, und zwar in den Ordner usr.
Vielleicht etwas deutlicher:
Ein Perl Script hat als erste Zeile ja immer etwas wie #!/usr/bin/perl, genannt auch Shebang.

Also, der Apache sucht anhand dieser Zeile das Programm, das Perl ausführt, nämlich die Perl.exe in usr/bin/.

Deswegen muß man alle Perl-Interpreter-Dateien mitsamt lib's und allem drum und dran in das Verzeichnis usr kopieren, dann läufts auch.

Erfahrungen mit Server2go
Na was soll ich sagen... nach der Nachkonfiguration läuft alles super.
Perl läuft, PHP auch, MySQL auch... ganz normal also. Aber: Das alles läuft von Stick, also an jedem Rechner, an dem ich meinen Stick reinschieben kann. So hab ich immer meine gesamte Entwicklungsumgebung dabei und kann vor mich hinwerkeln oder vorführen... Besser geht nicht!




Kommentare zum Beitrag "Webserver mit Apache, MySQL, Perl und PHP auf Windows-PC simulieren"

Kommentar von Matz32
Es gibt einen einfacheren Webserver zum Testen von PHP- und CGI-Programmen unter Windows - ohne Apache, IIS oder XAMPP zu benötigen. Er implementiert PHP5 mit allen Erweiterungen, ist einfach zu installieren und zu konfigurieren. Virtuelle Verzeichnisse und CGI-Scripts (z.B. Perl und Ruby) sind einbindbar.
http://www.mwiede.de/windows-php-webserver/



Thema: System Webserver Perl

Der Beitrag "Webserver mit Apache, MySQL, Perl und PHP auf Windows-PC simulieren" wurde 8624 mal gelesen.

Es wurde 4 x über diesen Beitrag abgestimmt.
Die durchschnittliche Beurteilung liegt bei
2.5 (1 = sehr gut - 6 = grottenschlecht).

Kommentar schreiben  Druckansicht  Seitenanfang 
Beurteilen 






 Zufällige Beiträge im /blog/perl

Auch von mir ein frohes neues Jahr 2008

Subsystem für Unix-basierte Anwendungen in Windows Vista

undef in Perl

Wie schreib ich`s in Perl - Oder: Guter und schlechter Programmierstil

Bestimmte Dateien eines Ordners suchen - Aus der Praxis - Suchen nach Dateiendung

Systemvoraussetzungen für Windows Vista

Dateien öffnen mit Fehlerabfrage

Die Perl-Blog-Software

Links finden - Links testen - Backlink überwachen



0.0293080806732178 sec. to build



...Blogsoftware in pure Perl - Powered by a lot of Coffee...


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl
truncate - Dateigröße verändern in Perl
Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Von: Fabian
Kommentar:
Hallo zusammen,
ich suche schon etwas im Internet und bin bisher nicht fündig geworden.
Zum Beitrag


Von: Schorschel eastcoast
Kommentar:
Danke. Das hat mir weitergeholfen.
Zum Beitrag


Von: Jessica
Kommentar:
Kann man auch zwei Datein parallel einlesen?

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag



Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
22.7.2018

Es ist
4:46:29 Uhr

Ihre IP:
54.225.17.239

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
3686893


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Impressum