/blog/perl


substr() in Perl
[121608 mal gelesen]
foreach in Perl
[112077 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[103934 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[94638 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[81679 mal gelesen]
chomp() in Perl
[81393 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[78732 mal gelesen]
push in Perl
[73955 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[57713 mal gelesen]
print in Perl
[47855 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite


Montag, 29.1.2007, 11:21:15 Uhr

foreach in Perl


foreach kann man übersetzen mit "für jedes", und damit wird auch schon klar, worum es sich handelt: Mit foreach geht man jedes Element eines Arrays nacheinander durch.

Syntax
foreach (@liste){}
oder
foreach (start..ende){}
oder
foreach my $laufvariable (@liste){}
oder
foreach my $laufvariable (start..ende){}


Beispiel:

@a=("hans","franz","paul");
foreach (@a){
print "$_ ";
}


Ausgabe: hans franz paul

Es werden also alle Elemente nacheinander durchgegangen, bis das Ende erreicht ist. So weit, so gut.


Nun zu den Besonderheiten
Im obigen Beispiel wird das $_ verwendet. Der Übersichtlichkeit wegen möchte man aber vielleicht lieber einen richtigen Namen verwenden, also zum Beispiel $eintrag.

Code:

foreach my $eintrag (@a){
print "$eintrag ";
}


Ausgabe: hans franz paul

In $eintrag ist also immer das gerade aktuelle Element gespeichert. Diese Möglichkeit der Bestimmung des gerade aktiven Elements erhöht oftmals die lesbarkeit eines Scrites, so weit ich weiß ist es aber weder schneller noch langsamer.

Durchlauf abbrechen
Falls das gesuchte Element gefunden wurde man man den restlichen Durchlauf abbrechen möchte, geht dies mit last; .

foreach my $eintrag (@a){
print "$eintrag ";
if ($eintrag eq 'franz'){last;}
}


Ausgabe:
Nur hans, da danach die Schleife verlassen wird.

Nächstes Element
Wenn man aus irgendeinem Grund mit dem aktuellen Element fertig ist und mit dem nächsten weiter machen möchte, kann man next; verwenden.

foreach my $eintrag (@a){

if ($eintrag eq 'franz'){ next; }
print "$eintrag ";

}


Ausgabe:
hans paul

Mit gleichem Element nochmal
Wenn man aus irgendeinem Grund mit dem aktuellen Element nochmal die Schleife durchlaufen will, hilft redo;

foreach my $eintrag (@a){

if ($sonstwas eq $eintrag){
redo;
}
print "$eintrag ";

}







Kommentare zum Beitrag "foreach in Perl"

Kommentar von Guido Beckmann
Es haben sich einige Druckfehler eingeschlichen:

Mittels foreach iteriert man über arrays und nicht, wie in der Einleitung beschrieben, über hashes. Für Letzteres ist ein while each Konstrukt besser geeignet.

Im Absatz "Durchlauf abbrechen" gibt es im Code einen typischen Copypaste-Fehler.

Kommentar von Admin
Wollte nur gucken, ob alle schön aufpassen ...

Ne, aber mal im Ernst: Wenn man da manchmal so am Schreiben ist, sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Danke für die Hinweise!

Kommentar von Dirk
Hi,
ein weiterer Fehler:
>>Durchlauf abbrechen
Die Ausgabe ist nicht "Nur hans, da danach die Schleife verlassen wird."
Sondern Hans und Franz. Erst nach der Ausgabe wird überprüft ob die Schleife abgebrochen werden soll oder nicht.

MfG

Kommentar von Otmann
Tausend Dank für eure Hilfe, und für alle die, diese Website erstellst haben...
Tausend Grüß aus ffm



Thema: Perl Arrays Schleifen

Der Beitrag "foreach in Perl" wurde 112078 mal gelesen.

Es wurde 22 x über diesen Beitrag abgestimmt.
Die durchschnittliche Beurteilung liegt bei
1.6 (1 = sehr gut - 6 = grottenschlecht).

Kommentar schreiben  Druckansicht  Seitenanfang 
Beurteilen 






 Zufällige Beiträge im /blog/perl

Net::FTP unter Windows Vista

chr() in Perl - Zeichen anhand seines ASCII-Codes ermitteln und ausgeben

Systemvoraussetzungen für Windows Vista

Reguläre Ausdrücke

Shift in Perl

sendmail-Script

Wörter im Text automatisch verlinken, die endgültige Version

Mein Wohnzimmer-PC - Erste Erfahrungen

open() - Dateien öffnen in Perl

Link in absoluten Link umwandeln



0.075441837310791 sec. to build



...Blogsoftware in pure Perl - Powered by a lot of Coffee...


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl
truncate - Dateigröße verändern in Perl
Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Von: Schorschel eastcoast
Kommentar:
Danke. Das hat mir weitergeholfen.
Zum Beitrag


Von: Jessica
Kommentar:
Kann man auch zwei Datein parallel einlesen?

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag


Von: Sammy
Kommentar:
wie lautet denn die syntax wenn ich eine perl datei in einer perl datei öffnen will. also hier steht ja "|datei: " muss ich da noch ein ".pl" anhängen oder nicht?
Zum Beitrag



Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
21.11.2017

Es ist
21:31:41 Uhr

Ihre IP:
54.158.214.111

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
3538710


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Impressum