/blog/perl


substr() in Perl
[129285 mal gelesen]
foreach in Perl
[117673 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[110973 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[98863 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[91385 mal gelesen]
chomp() in Perl
[85611 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[82861 mal gelesen]
push in Perl
[80103 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[62679 mal gelesen]
print in Perl
[50513 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite


Mittwoch, 10.12.2008, 09:28:36 Uhr

truncate - Dateigröße verändern in Perl


Der Befehl truncate, der laut Dokumentation nicht auf allen Systemen vorhanden ist (bei mir jedoch unter Windows XP, Vista und Linux schon), kann dazu verwendet werden, eine Dateigröße nachträglich zu ändern.

Beispiel:

open (my $out,'>','test.txt');
print $out "123456789";
truncate($out,4);
close $out;


Wenn man diese Datei jetzt öffnet, so findet man die Zeichen 1234 darin, der Rest wurde abgeschnitten.

Natürlich geht das auch in die andere Richtung, also eine "Vergrößerung" einer Datei.
Würde man also im obigen Beispiel truncate ($out,100); schreiben, so würde die Datei mit \0-Zeichen aufgefüllt, bis die Dateilänge 100 ist.

Yo, schon schön das... aber wozu das nun? Ich könnte doch auch eine Datei einfach gleich so schreiben, dass sie so ist, wie sie sein soll... oder nicht?

Natürlich hat das ganze schon so seinen Grund, sonst würde ich hier ja nicht drüber schreiben: Angenommenerweise, ich habe da so eine Textdatei, aus der ich einige Zeilen entfernen will. Plan A wäre also, die Datei einzulesen, die Zeilen zu löschen, und dann die Datei neu zu schreiben. Funktioniert ja auch, allerdings gehts schneller, wenn man die Datei nicht neu zum Schreiben öffnet, sonder gleich in die vorhandene Datei schreibt und dann die Dateilänge anpasst.

Also ein kurzes Beispiel:

# Langsamere Variante
open (my $datei,'<','test.txt');
@allezeilen=<$datei>;
close $datei;

splice (@allezeilen,2,2);

open (my $datei,'>','test.txt');
print $datei @allezeilen;
close $datei;




# Schnellere Methode

open (my $datei,'+<','test.txt');
@allezeilen=<$datei>;
close $datei;

splice (@allezeilen,2,2);

binmode $datei;
seek($datei,0,0);
truncate ($datei,0);

print $datei @allezeilen;
close $datei;


Zu beachten ist, daß vor dem Schreiben die Datei in den Binärmodus geschaltet werden muß, sonst haut das Ganze nicht hin.
Weiterhin zu beachten ist, daß ein truncate ($datei,0) nicht reicht, um den Dateizeiger auf 0 zu setzen, das seek(0,0) ist schon nötig, sonst gibt es Datensalat!

Nach meinen Messungen ist die schnellere Variante bis zu 20 % schneller, als eine Datei zu öffnen und dann neu zu schreiben. Und auch die Festplatte wird es wohl freuen, da pro Durchlauf je ein Datei-Löschen und -Neuanlegen weniger stattfindet.



Thema: System Perl Dateien Leistungsoptimiert

Der Beitrag "truncate - Dateigröße verändern in Perl" wurde 11156 mal gelesen.

Kommentar schreiben  Druckansicht  Seitenanfang 
Beurteilen 






 Zufällige Beiträge im /blog/perl

pop() in Perl

LWP::Simple mit timeout-Funktion

lcfirst () - Erstes Zeichen einer Zeichenkette in Kleinbuchstaben umwandeln

Firefox 3 - Exe-Files downloaden

seek() - Dateizeiger neu positionieren

RegEx Spickzettel - Abkürzungen in regulären Ausdrücken

binmode() - Dateien binär behandeln in Perl

Nochmal Links testen - mein Modul für Perl



0.0191380977630615 sec. to build



...Blogsoftware in pure Perl - Powered by a lot of Coffee...


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl
truncate - Dateigröße verändern in Perl
Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Von: Fabian
Kommentar:
Hallo zusammen,
ich suche schon etwas im Internet und bin bisher nicht fündig geworden.
Zum Beitrag


Von: Schorschel eastcoast
Kommentar:
Danke. Das hat mir weitergeholfen.
Zum Beitrag


Von: Jessica
Kommentar:
Kann man auch zwei Datein parallel einlesen?

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag



Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
16.12.2018

Es ist
7:25:23 Uhr

Ihre IP:
54.82.10.219

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
3753404


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Mo Di Mi Do Fr Sa So
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Impressum