/blog/perl


substr() in Perl
[131407 mal gelesen]
foreach in Perl
[118809 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[112461 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[99845 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[93633 mal gelesen]
chomp() in Perl
[86537 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[83798 mal gelesen]
push in Perl
[81304 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[63990 mal gelesen]
print in Perl
[51080 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite


Montag, 17.12.2007, 13:00:03 Uhr

Dateiendung herausfinden mit Perl


Also, wieder einmal etwas aus (meiner) Praxis:
Nachdem ich mich ja immer noch mit dem Verarbeiten von Webseiten beschäftigte, tauchte das Problem auf, daß ich Dateiendungen in <img...> oder <link...>-Tags herausfinden wollte.

Die einzelne Extraktion hab ich ja schon hier beschrieben, also wie man zum Beispiel an den Dateiname kommt.
Aber wie jetzt gezielt an die Endung kommen?

Ganz leicht, denkt man, aber: Wie immer gibt es verschiedene Arten von Schreibweisen, bzw. Endungen.

Das Leichteste ist ja zum Beispiel:

<a href="text.htm">


Hier holt man sich aus dem href-tag das text.htm, sucht nach dem Punkt und holt den Rest als Dateiendung.

Aber es gibt ja auch folgende Schreibweisen:

<a href="dingens.php?parameter=1&nochnparameter=2">


Hier klappt das natürlich nicht, denn dann würde man als Endung ja php?parameter=1&nochnparameter=2 bekommen.

Und noch haariger wirds mit folgendem Code:

<a href="dingens.php?parameter=1.2.4">


Da klappts dann überhaupt nicht mehr, da mehrere Punkte vorhanden sind.

Also, langer Rede kurzer Sinn:
Folgende Funktion gibt die Endung korrekt zurück:

sub find_endung{
my $text=shift;
return if (index($text,'.') == -1);

(my $endung)=split (/\?/,$text);
$endung=(split(/\./,$endung))[-1];

return $endung;
}


Übergeben wird der Dateiname ohne Anführungszeichen oder sowas. Falls keine Dateiendung vorhanden ist, gibts ein undef zurück, ansonsten die Endung.

Und wie funktioniert es?
Der Übergabewert wird $text zugewiesen und auf einen Punkt geprüft. Falls keiner vorhanden ist, gehts umgehend zurück.

Falls ein Punkt da ist, egal wo, wird ein split mit ? durchgeführt. In $endung landet der erste Wert des split, darum auch die Klammer. Ohne Klammer würde sonst in $endung die Anzahl der Bruchstücke des split stehen. Aber das nur so am Rande...

Ich erklär das am besten gleich am Beispiel:
Aus
http://www.sonstwas.de/dingens.php?parameter=1.2.4
wird
http://www.sonstwas.de/dingens.php

Danach kommt ein split mit einem Punkt. Die Dateiendung ist der letzte Wert des split (-1 ist ja immer der letzte Wert eines Arrays, also alles, was hinter dem letzten . steht).
Fertig. Das Ergebnis wird zurückgegeben.

Die Funktion ist bereits sehr optimiert, verwendet keine temporären Arrays, und ist ziemlich schnell.

Mit einer Regex wäre es wohl auch gegangen, aber wozu die große Regex-Maschine anwerfen, wenn es so einfach mit dem schnellen split geht?

Nachtrag
Woran ich gestern nicht gedacht habe ist, daß man ja auch eine Hauptdomain übergeben könnte, also zum Beispiel http://www.hidemail.de/blog. In einem solchen Fall würde die Routine nicht korrekt arbeiten, da ja gar kein Dateiname enthalten ist.

Also hab ich die Subroutine eben noch erweiter, so daß auch dieser Fall verarbeitet wird:

sub find_endung{
my $text=shift;
$text=~ s/\/$//;
my $isurl=shift;
if ($isurl == 1){ # ist der Text eine URL?
my @parts=split(/\//,$text);
return if @parts == 3; # wenn 3 Teile vorhanden sind, dann ist es eine Hauptdomain
$text=; # ansonsten ist die Dateiendung im letzten Teil
}

return if (index($text,'.') == -1);

(my $endung)=split (/\?/,$text);
$endung=(split(/\./,$endung))[-1];

return $endung;
}


So, jetzt ist's zwar nicht mehr so kurz, funktioniert aber besser. Als zweiter Parameter wird übrigens eine 1 übergeben, falls die zu durchsuchende Zeile eine URL darstellt.




Kommentare zum Beitrag "Dateiendung herausfinden mit Perl"

Kommentar von s
Hab nur kurz rübergeschaut, aber ich glaube die Dateiendung wird in diesem Skript, wenn im Dateinamen mehrere Punkte sind, nicht korrekt herausgefunden!
aushelfen sollte:


my ($text,$endung) = split(/\.$/, $file);



Viele Grüße,
s.

Kommentar von Admin

Sorry, aber das Script arbeitet schon korrekt so wie es ist. Auch mehrere Punkte im Dateinamen, sowohl als URL oder als normaler Dateiname, bringen korrekte Ergebnisse.

Kommentar von Tom
Beim Beispiel von Kommentator "s" muss hinter das Dollarzeichen noch ein Plus.

Kommentar von Tom
test.txt = txt <-- $endung

my ($text,$endung) = split(/\.$+/, $file);



Thema: Perl Script

Der Beitrag "Dateiendung herausfinden mit Perl" wurde 9473 mal gelesen.

Kommentar schreiben  Druckansicht  Seitenanfang 
Beurteilen 






 Zufällige Beiträge im /blog/perl

Transform a website to unicode

Ganze Verzeichnisse sperren für andere Anwendungen - Flock für Verzeichnisse

Die Perl-Blog-Software

Was man mit RegEx tun sollte und was nicht - Reguläre Ausdrücke

rename in Perl - Dateien umbenennen

join() - Array in Skalar umwandeln - Wie mache ich aus einer Liste eine Zeichenkette?

Google Sitemaps - Script zur Erstellung einer Sitemap-Datei für Google

Letzte Befehle wiederholen unter Windows Vista - doskey

Keys eines Hashes feststellen in Perl

Prüfen, ob ein bestimmter Wert in einem Array vorhanden ist



0.136003971099854 sec. to build



...Blogsoftware in pure Perl - Powered by a lot of Coffee...


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl
truncate - Dateigröße verändern in Perl
Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Von: Fabian
Kommentar:
Hallo zusammen,
ich suche schon etwas im Internet und bin bisher nicht fündig geworden.
Zum Beitrag


Von: Schorschel eastcoast
Kommentar:
Danke. Das hat mir weitergeholfen.
Zum Beitrag


Von: Jessica
Kommentar:
Kann man auch zwei Datein parallel einlesen?

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag



Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
25.4.2019

Es ist
6:40:45 Uhr

Ihre IP:
18.215.159.156

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
3804198


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Impressum