/blog/perl


substr() in Perl
[148734 mal gelesen]
foreach in Perl
[127283 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[122333 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[110125 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[107238 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[92245 mal gelesen]
chomp() in Perl
[92189 mal gelesen]
push in Perl
[89073 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[73620 mal gelesen]
index() in Perl - Zeichenkette in Zeichenkette suchen
[56505 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite


Samstag, 13.10.2007, 10:09:13 Uhr

Mein Wohnzimmer-PC - Erste Erfahrungen



Nachdem ich ja hier bereits über meinen neuen Wohnzimmer-PC berichtet habe, will ich jetzt über meine ersten Erfahrungen berichten.
Also eins vorweg: Bisher läuft alles super.

Ich hab mal ausprobiert, wie das nun genau mit dem Aufnehmen funktioniert, vor allem, ob der HTPC nach dem Ausschalten wieder selbständig hochfährt, dann aufnimmt und dann wieder ausschaltet, weil man kann das Teil ja nicht den ganzen Tag laufen lassen, wenn man etwas aufnehmen möchte.

Also: Ausschalten geht natürlich nicht, Standby-Modus geht auch nicht, funktionieren tut das nur mit den Energiesparmodus. Das Runterfahren dauert dabei 3 Sekunden, das Hochfahren in den MCE-Modus ca. 4 Sekunden. Auch nicht länger als bei meinem alten Rekorder.

Und tatsächlich nimmt er dann brav auf und schaltet danach wieder ab.

Übrigens aufnehmen: Man kann unter MCE auch angeben, wieviele Minuten der HTPC vor und nach der Sendung die Aufzeichnung beginnt bzw. beendet.

Wann man was aufnehmen will, geht ganz einfach in der TV-Programm-Vorschau. Einfach die Sendung heraussuchen und auf aufnehmen drücken. Dabei fand ich dann auch heraus, daß man komplette Serien aufnehmen kann. Frauchen wird's freuen, wenn sie nun jeden Sonntag ihre Lindenstraße auf der Platte findet.

Windows MCE meldet dabei auch gleich Überschneidungen mit anderen vorgesehenen Aufnahmen. Will man also zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen, wird man darauf hingewiesen und kann wählen, welche Sendung es denn nun werden soll. Praktisch, finde ich.

Das TV-Programm wird übrigens aktuell aus dem Internet gezogen, immer für 2 Wochen im voraus.


Was ich noch toll fand, war die Suchfunktion im TV-Programm: Sucht man also zum Beispiel nach Tatort, so zeigt das Programm alle Tatorte der nächsten zwei Wochen an.

Aber das geht auch noch weiter: Sucht man nach einem Schauspieler, so werden alle Sendungen angezeigt, in denen der Schauspieler mitspielt, natürlich nur, wenn gerade eine im Programm ist. Man verpaßt also keine Sendung mehr mit seinem Lieblingsschauspieler.

So weit zum Aufnehmen, vielleicht noch ein paar andere Tipps

Die Energiespareinstellungen sollten so eingestellt werden, daß der HTPC natürlich relativ schnell ausschaltet, wenn nichts passiert.

Ich habe sie so eingestellt, daß nach 5 Minuten in den Energiesparmodus gewechselt wird. Übrigens geht der HTPC nicht automatisch in den Energiesparmodus, wenn ein Film läuft oder Musike abgespielt wird.

Da ich zwei Festplatten drin habe, eine für Windows Vista und eine als reinen Datenspeicher, habe ich die Festplatten-Ausschaltzeiten auf ebenfalls 5 Minuten gestellt. Falls also auf die Datenspeicher-Platte nicht zugegriffen wird, schaltet sie sich nach 5 Minuten automatisch ab und läuft dann eben wieder hoch, wenn man darauf zugreift.





Zum ersten Artikel: Mein Wohnzimmer-PC



Kommentare zum Beitrag "Mein Wohnzimmer-PC - Erste Erfahrungen"

Kommentar von VDR-Freund
... und warum nicht Linux auf einem "alten" PC mit VDR-Software ?
Habe ein "easyvdr" unter Linunx auf einem Pentium 3 (900 MHz) laufen; fernbedienbar mit Brenner.
http://www.vdr-portal.de
http://www.easyvdr.de

LG



Thema: Sonstiges HTPC

Der Beitrag "Mein Wohnzimmer-PC - Erste Erfahrungen" wurde 8595 mal gelesen.

Es wurde 5 x über diesen Beitrag abgestimmt.
Die durchschnittliche Beurteilung liegt bei
2.8 (1 = sehr gut - 6 = grottenschlecht).

Kommentar schreiben  Druckansicht  Seitenanfang 
Beurteilen 






 Zufällige Beiträge im /blog/perl

Nochmal Links testen - mein Modul für Perl

Auch von mir ein frohes neues Jahr 2008

Befehle, die standartmäßig $_ verwenden, und solche, die das nicht tun

Wie vermeide ich Fehler in Perl - strict

Splice() in Perl

Mein Cache-Modul für Perl - Fortsetzung

Skalare in Perl

Wiederholungen finden mit regulären Ausdrücken

Unshift Perl



0.0245540142059326 sec. to build



...Blogsoftware in pure Perl - Powered by a lot of Coffee...


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl

Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
2.7.2022

Es ist
22:29:18 Uhr

Ihre IP:
3.236.221.156

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
4254725


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Impressum