/blog/perl


substr() in Perl
[148734 mal gelesen]
foreach in Perl
[127283 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[122333 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[110125 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[107238 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[92245 mal gelesen]
chomp() in Perl
[92189 mal gelesen]
push in Perl
[89073 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[73620 mal gelesen]
index() in Perl - Zeichenkette in Zeichenkette suchen
[56505 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite


Donnerstag, 11.10.2007, 11:52:18 Uhr

HTPC unter Vista - Mein Wohnzimmer-PC



Yo, ich weiß, das gehört nun wirklich nicht zum Thema Perl. Aber trotzdem schreib ich drüber weil ich es ganz interessant finde, wie weit die Technik doch inzwischen ist.

Da ich nun im Frühjahr von meinem Kabel-Anbieter die Nachricht bekommen habe, daß ich ab Januar auf Digitalkabel zwangs-umgestellt werde (weil der Vermieter nicht widersprochen hat), dacht ich mir: was dann? Den alten Festplattenrekorder aus dem Fenster werfen und nen neuen kaufen, weil der alte nur analog kann, oder nen HTPC zusammenschrauben?
Zweiteres ist wohl sinniger, der alte Rekorder fristet dann sein Dasein im Schlafzimmer, für trübe Tage oder lange Nächte, und im Wohnzimmer kann dann das neue Gerät seine Stärken zeigen.

Also hab ich etwas länger Bauteile zusammengesucht, die energiesparend sind, vor allem leise, stromsparend und ein schönes Gehäuse (sonst schimpft Lebensgefährtin x.0).
Herausgekommen ist ein netter, kleiner Wohnzimmer-PC mit folgenden Bauteilen:
- Intel E6750
- X2600 Pro Grafikkarte, passiv gekühlt
- ein Mozart SX-Gehäuse von Thermaltake
- ein Be-Quiet Netzteil
- ein Gigabyte Motherboard P35 D3
- zwei Festplatten aus Restbeständen, Samsung LJ 501 und Samsung LJ401, beide SATA
- ein Vista aus Restbeständen, wegen der schnuckeligen MCE-Oberfläche
- eine DVB-T USB Fersehkarte
- und 2 GB Ram, wegen Vista... sonst kanns schon mal ruckeln

Der Einbau in das kleine Mozart-SX-Gehäuse war ein bißchen fummelig, aber wer sich so ein bißchen auskennt, hat damit keine Probleme.
Vista war auch schnell installiert, läuft nun wesentlich schneller als bei meinem alten PC, auch Treiberprobleme gab es keine (wirklich gar keine!).

Allerdings hab ich dann, als das Teil auf dem Regal stand, gemerkt, daß die Gehäuselüfter ein bißchen Krach machen. Ich hab die dann deaktiviert. Die Gehäuse-Innentemperatur geht nun hoch auf 40 Grad, also nicht zu viel.

Ansonsten: Das Teil ist absolut leise (nachdem ich unter die Gehäuse-Füße etwas Filz gelegt hatte). Da hört man im normalen Fernsehbetrieb absolut gar nichts!!! Lediglich die rote (iiihhh, warum nicht blaue, muß die noch abklemmen) HDD-Led ist sichtbar.

Selbst wenn man ihn quält, also z.B. Viren-Festplattenscan und dazu ein 3D-Mark-Testlauf bringen das Teil nicht ins schwitzen bzw. pusten.

Übrigens: Im Ausgeschalteten Modus verbrät das Teil 1 Watt, im normalen Fernseh-Musik- oder Desktopmodus 60 Watt und unter Volllast 100 Watt.
Etwas mehr als mein alter Rekorder, aber nunja... der lag bei 4 Watt ausgeschaltet, 40 Watt wenn nichts lief und 70 Watt wenn er ne DVD oder von Festplatte etwas abgespielt hat.

Übrigens: Das Gigabyte Meinboard hat so einen tollen Digital-Ausgang, der sich wunderbar mit der Surround-Anlage verbinden lies. Der Sound ist top!


Und was kann das Teil nun?
Also zum Einen ist es natürlich "nur" ein PC unter Windows Vista mit allen seinen Vorzügen (oder Nachteilen).

Zum Anderen kann er:
Fernsehen aufnehmen und abspielen (natürlich auch per Timer)
Musik aufnehmen und abspielen
Bilder von der Kamera speichern und zeigen
DVD's brennen (natürlich keine Schwarzkopien!)
usw. usf.

Klar, konnte der alte auch fast alles. Aber wer sich mal nen HD-Film angekuckt hat, der kennt den Unterschied. Ein absolut klares Bild, nix wackelt, zittert oder schwimmt mehr! Absolut cool!

Und das Wichtigste: Er wurde von Frauchen abgenommen, ist also tatsächlich frauentauglich... grins...

So, erst mal genug für heute, ich denke, ich werde die Tage dann noch etwas mehr dazu schreiben.


Weiter gehts hier: Erste Erfahrungen

Thema: Sonstiges HTPC

Der Beitrag "HTPC unter Vista - Mein Wohnzimmer-PC" wurde 9619 mal gelesen.

Es wurde 2 x über diesen Beitrag abgestimmt.
Die durchschnittliche Beurteilung liegt bei
1.5 (1 = sehr gut - 6 = grottenschlecht).

Kommentar schreiben  Druckansicht  Seitenanfang 
Beurteilen 






 Zufällige Beiträge im /blog/perl

rename in Perl - Dateien umbenennen

Nochmal Reverse - Diesmal für Zeichenketten

Cookies mit Perl

Zeitkontrolle eines Scriptes - times() in Perl

lc() in Perl - Alle Buchstaben in Kleinbuchstaben umwandeln

abs() in Perl

rindex in Perl - Zeichenketten "von rechts" durchsuchen

chop() in Perl - Letztes Zeichen eines Skalars entfernen

Perls map, grep und sort - ein alter Beitrag aus dem Internet

Gefälschte Mail von Google enthält Trojaner



0.0232198238372803 sec. to build



...Blogsoftware in pure Perl - Powered by a lot of Coffee...


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl

Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
2.7.2022

Es ist
21:40:04 Uhr

Ihre IP:
3.236.221.156

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
4254701


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Impressum