/blog/perl


substr() in Perl
[134279 mal gelesen]
foreach in Perl
[120370 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[114193 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[101060 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[96649 mal gelesen]
chomp() in Perl
[87797 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[85052 mal gelesen]
push in Perl
[82828 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[65530 mal gelesen]
print in Perl
[51767 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite


Freitag, 30.3.2007, 00:00:49 Uhr

eof - Prüft, ob Dateiende erreicht ist


Mit dem Befehl eof() fragen Sie eine geöffnete Datei darauf ab, ob das Dateiende erreicht ist.

eof bedeutet übrigens end of file, also Ende der Datei, ins deutsche übersetzt.

Syntax
eof(DATEI);

Es wird ein TRUE zurückgegeben, wenn das Dateiende erreicht ist, ansonsten ein FALSE.

open(DATEI, "test.txt");
while(1) {
if(eof(DATEI)) { last; }
print getc(DATEI);
# hier könnte man noch weitere Dinge mit dem nächsten Zeichen tun...
}
close(DATEI);



Was passiert hier?
Eine Datei wird zum Einlesen geöffnet. Danach wird in einer quasi Endlos-Whileschleife (while(1) wird ja normalerweise nie verlassen, da 1 immer 1 ist)
zu erst geprüft, ob das Dateiende da ist. Wenn ja, wird per last; eben doch die Schleife verlassen, ansonsten wird je ein Zeichen ausgegeben.

Beachten Sie
if(eof(DATEI)) ("wenn Dateiende erreicht") oder while(! eof(DATEI)) ("solange Dateiende nicht erreicht") sind typische Formulierungen beim Einsatz der Funktion eof. Sinnvoll sind solche Abfragen und Schleifenbedingungen vor allem, wenn Sie Dateien zeichenweise (mit der Funktion getc) oder blockweise (mit der Funktion read) einlesen.

Übrigens
hätte man das obere Beispiel auch so schreiben können:

use strict;
open( my $DATEI , '<test.txt') || die "Kann Datei nicht oeffnen: $!";

{
print getc ($DATEI) and redo if ( !eof ($DATEI) );
}

close($DATEI);


Zugegeben, das Beispiel ist nicht gerade der Bringer im Alltag, aber was mir daran so gefällt ist, daß man es fast genau so ins deutsche übersetzen kann, wie es da steht:
"Schreibe (print) das nächste Zeichen (getc) und (and) machs nochmal (redo) wenn (if) das Dateiende noch nicht erreicht ist (!eof...)."

Cool, finde ich!
Vor allem hab ich am Anfang selbst nicht gedacht, daß es funktioniert, aber es tut's!

Oh, ich denke, da existiert Erklärungsbedarf... warum funktioniert das?
Die Geschichte mit dem Dateiöffnen kann glaub ich jeder inzwischen, etwas seltsam ist zugegebenermaßen der Block

{
print getc ($DATEI) and redo if ( !eof ($DATEI) );
}


Warum funktioniert das so wie es funktioniert?
Also:
Ich fange mal mit dem if ( !eof ($DATEI) ) an. Das bedeutet "Wenn das Dateiende nicht erreicht ist". Also mach' all das, was vorher da steht, wenn das Dateiende noch nicht erreicht ist.
Bleiben die drei Befehle (oder eigentlich sind es ja vier) am Anfang.

- print getc gibt das nächste Zeichen aus
- redo wiederholt den Block nochmal, also alles zwischen { und }
Und schließlich das alles Verbindende AND. Dieses and darf man natürlich nicht so einfach mit "tu dies und tu das" übersetzen. and ist ein logischer Operator, der normalerweise in If-Abfragen vorhanden ist, wie zum Beispiel:

if ($tag eq 'Sonntag' and $geboren == 1){print "Sonntagskind";}



Wie hält also dieses and das print und das redo zusammen? Denn verglichen wird hier nix!
Dazu etwas mehr Infos zum and-Befehl:
and vergleicht intern, ob der eine Ausdruck und der andere Ausdruck wahr sind, also true. Dazu muß and beide Seiten prüfen, und genau das tut es dann auch.
Also prüft and erst "print getc ($DATEI)", und führt es dazu aus. Nun ist print immer wahr, und da es wahr ist, prüft das and das redo, und bingo: redo ist ja auch wahr (wie kanns auch falsch sein...), wobei das in dem Moment schon egal ist: redo wiederholt augenblicklich die Schleife!

Das and startet also die beiden Befehle um sich, und schon funktioniert es.
Nicht funktionieren würde es, wenn die Zeile

redo and print getc ($DATEI)...


heißen würde, da dann ja redo sofort den Block neu starten würde.

Also war meine etwas freie deutsche Übersetzung oben natürlich von der Funktion her falsch, aber passen tut's eben doch! Perl ist eben so gut, daß es sogar ins Englische übersetztes Deutsches versteht...

Bin da etwas vom Thema abgekommen, aber so ist es halt: irgendwas fällt einem immer dazu ein...


Thema: Perl Dateien

Der Beitrag "eof - Prüft, ob Dateiende erreicht ist" wurde 14486 mal gelesen.

Kommentar schreiben  Druckansicht  Seitenanfang 
Beurteilen 






 Zufällige Beiträge im /blog/perl

Prüfen, ob ein bestimmter Wert in einem Array vorhanden ist

Dateien öffnen - Sicherheitsrisiko von Benutzereingaben

pop() in Perl

Den absoluten Pfad eines Scriptes auf dem Server feststellen

Wörter im Text automatisch verlinken, die endgültige Version

Doppelte Elemente aus Array entfernen - Und die Reihenfolge beibehalten!

Mac-Adresse herausfinden unter Windows Vista, Windows 7 und XP

HTML-Code ausgeben mit Perl

Datei durchsuchen mit Flip-Flop-Funktion

opendir() - Verzeichnis öffnen zum Auslesen in Perl



0.038236141204834 sec. to build



...Blogsoftware in pure Perl - Powered by a lot of Coffee...


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl
truncate - Dateigröße verändern in Perl
Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Von: Hummel
Kommentar:
@ Peter

Zum Beitrag


Von: Fabian
Kommentar:
Hallo zusammen,
ich suche schon etwas im Internet und bin bisher nicht fündig geworden.
Zum Beitrag


Von: Schorschel eastcoast
Kommentar:
Danke. Das hat mir weitergeholfen.
Zum Beitrag


Von: Jessica
Kommentar:
Kann man auch zwei Datein parallel einlesen?

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag



Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
20.9.2019

Es ist
4:19:53 Uhr

Ihre IP:
34.231.247.139

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
3869973


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

Impressum