/blog/perl


substr() in Perl
[152887 mal gelesen]
foreach in Perl
[128825 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[124776 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[112856 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[108657 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[94252 mal gelesen]
chomp() in Perl
[93327 mal gelesen]
push in Perl
[90507 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[75614 mal gelesen]
index() in Perl - Zeichenkette in Zeichenkette suchen
[58990 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite


Thema Perl


Mittwoch, 21.2.2007, 21:49:33 Uhr

Dateien öffnen - Sicherheitsrisiko von Benutzereingaben


Dateien öffnen als Sicherheitsrisiko... tja, kann man denken, was soll da schon großartig passieren.

Aber Vorsicht, ein unsauberes Programm wie das Folgende kann es unliebsamen Zeitgenossen ermöglichen, Zugriff auf Ihren Server zu erlangen.


...
#Hier werden Parameter eingelesen, die Ihre Webseitenbesucher eingeben können, unter anderem auch den Parameter $datei
open (in,"<daten/$datei.txt");
print <in>;
close in;


Weiterlesen...


Der Beitrag "Dateien öffnen - Sicherheitsrisiko von Benutzereingaben" wurde 9599 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Mittwoch, 21.2.2007, 13:40:30 Uhr

chomp() in Perl


Im Gegensatz zu chop() entfernt chomp() nur dann das letzte Zeichen eines Skalars (Strings) oder Arrays (Liste), wenn dieses Zeichen gleich dem Zeichen ist, das in $/ gesetzt ist.Hört sich jetzt etwas verquert an, also im Klartext:
In $/ ist das Zeichen enthalten, das als INPUT_RECORD_SEPARATOR bekannt ist. Normalerweise ist das das \n bzw. der Zeilenumbruch. Und jetzt kommt man der Sache schon näher: Es wird, wenn vorhanden, jeder Zeilenumbruch am Ende eines Skalars oder eines Arrayelements gelöscht.

Beispiel:

open (in,"<test.txt");
@a=<in>;
close in;
chomp (@a);


Weiterlesen...


Der Beitrag "chomp() in Perl" wurde 93327 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Mittwoch, 21.2.2007, 13:11:12 Uhr

chop() in Perl - Letztes Zeichen eines Skalars oder Arrays entfernen


Der Befehl chop() entfernt das letzte Zeichen eines Skalars oder eines Arrays. Beispiel:

$t="Hansi";
$weg=chop($t);
print "Neu: $t\nAbgeschnitten: $weg";


Ausgabe:
Neu: Hans
Weiterlesen...


Der Beitrag "chop() in Perl - Letztes Zeichen eines Skalars entfernen" wurde 31647 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Montag, 19.2.2007, 23:08:56 Uhr

Dateien öffnen mit Fehlerabfrage


Also, wie man Dateien mit Perl öffnet ist ja hoffentlich klar geworden, wenn nicht, kann man es hier nachlesen.Allerdings hatte die Geschichte einen kleinen Schönheitsfehler: Wenn es die Datei nicht gibt, wird in keinster Weise mit einer Fehlermeldung reagiert.
Manchmal ist es ja auch nicht so wichtig, daß eine Fehlermeldung erscheint, manchmal jedoch ist es "lebenswichtig" für die Funktion des Programmes.
Perl unterbricht nicht, wie andere Programmiersprachen, von sich aus die Ausführung des Scriptes, wenn eine Datei sich nicht öffnen läßt!

Weiterlesen...


Der Beitrag "Dateien öffnen mit Fehlerabfrage" wurde 10362 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Montag, 19.2.2007, 21:31:11 Uhr

Feiertage eines beliebigen Jahres errechnen mit Perl


Hier mal etwas aus der Praxis:

Jeder kommt ja mal an den Punkt, an dem er einen Kalender verarbeiten muß. Natürlich wäre es wünschenswert, wenn nicht nur die Tage den Wochentagen zugewiesen werden, sondern wenn auch bekannt wäre, ob ein Tag ein Feiertag ist.
Ich habe da schon vor Jahren einmal ein Script geschrieben, das diese Arbeit erledigt. Aus aktuellem Anlaß hab ich es mal aktualisiert und umgeschrieben.

Hintergrund
Interessanterweise richten sich alle religiösen Feiertage nach Ostersonntag, so ist Pfingsten immer 49 Tage nach Ostersonntag, Rosenmontag ist immer 48 Tage vor Ostersonntag.
Weiterlesen...


Der Beitrag "Feiertage eines beliebigen Jahres errechnen mit Perl" wurde 9160 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Montag, 19.2.2007, 08:50:42 Uhr

split() - Zeichenketten zerlegen in Perl


Der Befehl split() ist eine mächige Funktion, mit der man Skalare in Arrays zerlegen kann.

Syntax:
@array=split(/$trennungszeichen/,$skalar);


$t="Das hier ist ein Testtext";
@array=split(/ /,$t);
foreach (@array){print "$_\n";}


Weiterlesen...


Der Beitrag "split() in Perl - Zeichenketten teilen" wurde 112856 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Montag, 19.2.2007, 08:33:52 Uhr

Nochmal Reverse - Diesmal für Zeichenketten


Reverse für Arrays kennt man ja schon - die Reihenfolge der Elemente wird von hinten nach vorne getauscht.
Reverse gibts aber auch für Skalare, oder Strings, wie manche Zeichenketten auch nennen.

Syntax:
$neu=reverse($alt);
Weiterlesen...


Der Beitrag "Nochmal Reverse - Diesmal für Zeichenketten" wurde 5210 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Sonntag, 18.2.2007, 15:10:21 Uhr

Groß-Kleinschreibung in Regular Expression ändern


Folgendes Beispiel ist für mich mehr eine "Spielerei", aber immerhin interessant genug, sie zu beschreiben.

Also, die Aufgabenstellung wäre angenommener Weise:

Wandle
Weiterlesen...


Der Beitrag "Groß-Kleinschreibung in Regular Expression ändern" wurde 19980 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Samstag, 17.2.2007, 19:45:21 Uhr

Datei einlesen in Perl


Eine Textdatei kann man folgendermaßen komplett einlesen, also in einem Rutsch:

open (in,"<$dateiname");
@datei= <in>;
close in;


Der Inhalt der Datei wird im Array @datei eingelesen und steht dort zur Verfügung. Jede Textzeile, getrennt durch einen Zeilenumbruch (Enter, Eingabe, \n, oder wie man es nennen mag) ist ein Element.

Weiterlesen...


Der Beitrag "Eine Datei komplett einlesen mit Perl" wurde 34849 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Freitag, 16.2.2007, 12:35:15 Uhr

Gruppenbildung - Zeichenkolonnen mehrfach suchen mit Perl


Wie Sie hier gesehen haben, wirkte eine entsprechende Anweisung zur Mehrfachsuche immer nur auf das zu letzt stehende Zeichen, etwa
$t=~ /a{2,3}/;
sucht zwei oder dreimal das a. Was aber nun, wenn längere Zeichenketten wiederholt gesucht werden sollen?

Dafür gibt die Klammer ( und );
Weiterlesen...


Der Beitrag "Gruppenbildung in Perl" wurde 6519 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



B l o o o o o o o o o o o o o o o o o g
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl

Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
16.4.2024

Es ist
3:44:32 Uhr

Ihre IP:
44.212.99.208

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
4392560


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Impressum