/blog/perl


substr() in Perl
[153109 mal gelesen]
foreach in Perl
[128882 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[124881 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[112984 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[108714 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[94342 mal gelesen]
chomp() in Perl
[93395 mal gelesen]
push in Perl
[90560 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[75682 mal gelesen]
index() in Perl - Zeichenkette in Zeichenkette suchen
[59081 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite


Thema Perl


Freitag, 6.4.2007, 00:04:18 Uhr

tell - Die Position eines Dateizeigers ermitteln


Der Befehl tell() ermittelt die aktuelle Position eines Dateizeigers, der vorher mit open erzeugt wurde.

Syntax
$position=tell(HANDLE);

$position ist die aktuelle Byteposition. Wenn ein Fehler aufgetreten ist, wird ein -1 zurückgegeben.
Weiterlesen...


Der Beitrag "tell - Die Position eines Dateizeigers ermitteln" wurde 8153 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Donnerstag, 5.4.2007, 00:00:24 Uhr

Nochmal Dateien suchen - diesmal auch in Unterverzeichnissen


Ich hab ja hier schon ein Script vorgestellt, mit dem man bestimmte Dateien in einem Verzeichnis suchen kann.Und weil ich es grad aktuell gebraucht habe, hier eine Funktion, mit der man bestimmte oder auch alle Dateien in einem Ordner inklusive Unterordner suchen kann.

Aber Vorsicht
Wenn man die ganze Platte durchsuchen läßt, kann das schon mal länger dauern...


use strict;

my @dateien=get_all_files('../..',1,'.pl');

print join("\n",@dateien);

###################
# Parameter
# Startdir ohne abschließendes /, aktuelles Verzeichnis = .
# Unterverzeichnisse durchsuchen? 1: ja, 0: nein
# Dateitypen in form .txt.htm.html , also direkt hintereinander, aber nur wenn nötig
# ansonsten wird alles gezeigt
#############################################
sub get_all_files{
my $startdir=shift;
my $include_subdirs=shift;
my $endings=shift;
my %endings=();
$endings=~ s/\s//g;
my @endings=split('\.',$endings);
shift @endings;

my $endings=0;
$startdir=~ s/\/$//;

if (@endings != 0){
$endings=1; # wenn Endungen angegeben
foreach (@endings){$endings{$_}=1;}
}
@endings=();

my @dateien=();
push (my @all_directories,$startdir);

foreach my $akdir(@all_directories){
local *in;
opendir (in,$akdir);
my @all=readdir(in);
closedir in;

foreach my $akdatei (@all){ next if ($akdatei eq '..' || $akdatei eq '.');
if (-d "$akdir/$akdatei") {
if ($include_subdirs == 1){
push (@all_directories,"$akdir/$akdatei");
next;
}
} else {
if ($endings==0){
push (@dateien,"$akdir/$akdatei");
} else {
my @endung=split('\.',$akdatei);
my $endung=$endung[-1];
if ($endings{$endung} == 1){
push (@dateien,"$akdir/$akdatei");
}
}
}
}
}
return @dateien;
}


Weiterlesen...


Der Beitrag "Nochmal Dateien suchen - diesmal auch in Unterverzeichnissen" wurde 15081 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Mittwoch, 4.4.2007, 00:04:03 Uhr

closedir - Verzeichnis schließen


Schließt das Handle eines Verzeichnisses, das vorher mit opendir geöffnet wurde.

Syntax
opendir(verzeichnis);


opendir(my $DIR,'../') || die "Kann Verzeichnis nicht öffnen: $!";
foreach (my $eintrag=readdir($DIR)){
print "$_\n";
}
closedir ($DIR);


Weiterlesen...


Der Beitrag "closedir - Verzeichnis schließen" wurde 7239 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Dienstag, 3.4.2007, 00:03:18 Uhr

getc - Nächstes Zeichen aus Datei lesen


Der Befehl getc() Liest ein Zeichen aus einer zuvor geöffneten Datei und positioniert den Dateizeiger um ein Zeichen weiter.
getc ist die Abkürzung für get Char(akter), zu deutsch hole (ein) Zeichen.

Syntax
$zeichen=getc(HANDLE);

open (my $IN,'<datei.txt') || die "kann datei nicht oeffnen: $!";
while ( !eof($IN) ){
my $zeichen = getc($IN);
print $zeichen;
}
close $IN;


Weiterlesen...


Der Beitrag "getc - Nächstes Zeichen aus Datei lesen" wurde 12501 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Montag, 2.4.2007, 00:01:51 Uhr

read() - Bestimmte Anzahl Zeichen aus Datei einlesen


Mit dem Befehl read() können eine bestimmte Anzahl von Zeichen aus einer Datei ab dem aktuellen Datei-Positions-Zeiger eingelesen werden.

Syntax
$gelesen=read(DATEIHANDLE,Skalar,Anzahl(,optional: Offset))

Im Erfolgsfall wird die Anzahl der gelesenen Zeichen zurückgegeben, ansonsten eine 0 bei Dateiende und ein undef bei einem Fehler.
Weiterlesen...


Der Beitrag "read() - Bestimmte Anzahl Zeichen aus Datei einlesen" wurde 13704 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Sonntag, 1.4.2007, 00:01:11 Uhr

close - Datei schließen in Perl


Mit close () schließen Sie eine Datei, die Sie zuvor mit open geöffnet haben.

Syntax
close(FILEHANDLE);


open(my $IN,'<'.$datei);
#tu was
close ($IN);


Weiterlesen...


Der Beitrag "close - Datei schließen in Perl" wurde 15369 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Samstag, 31.3.2007, 00:29:39 Uhr

binmode() - Dateien binär behandeln in Perl


Mit dem befehl binmode() wird eine Datei in den binären Modus geschaltet.
Wozu? Nun, es gibt Betriebssysteme, die unter einem Binärmodus und einem Textmodus unterscheiden. Zu diesen Betriebssysteme gehören unter anderem Dos und Windows, nicht jedoch Unix. Sollte ihr Script also auf einem Unix-System laufen, ist der Befehl binmode eigentlich überflüssig. Da man aber nie weiß, wo das Script letztendlich läuft, muß man ihn aber eben trotzdem im Hinterkopf behalten und ggf. einsetzen.

Und was macht nun binmode()?
Also:
Verschiedene Dateien, zum Beispiel .gif und .jpg-Bilder oder auch ausführbare Dateien, müssen zum Beispiel unter Dos und Windows im Binärmodus eingelesen werden, da diese Betriebssysteme die Zeichenfolge CR und LF (Carriage Return und Linefeed) automatisch in ein LF (also Linefeed) umwandelt. Dieser Automatismus würde natürlich die Daten unbrauchbar machen.
Weiterlesen...


Der Beitrag "binmode() - Dateien binär behandeln in Perl" wurde 23460 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Freitag, 30.3.2007, 00:00:49 Uhr

eof - Prüft, ob Dateiende erreicht ist


Mit dem Befehl eof() fragen Sie eine geöffnete Datei darauf ab, ob das Dateiende erreicht ist.

eof bedeutet übrigens end of file, also Ende der Datei, ins deutsche übersetzt.

Syntax
eof(DATEI);
Weiterlesen...


Der Beitrag "eof - Prüft, ob Dateiende erreicht ist" wurde 16169 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Donnerstag, 29.3.2007, 00:04:45 Uhr

open() - Dateien zum Lesen oder Schreiben öffnen in Perl


Mit dem Befehl open() werden in Perl Dateien zum Lesen, Schreiben oder Ausführen geöffnet.
Als Parameter werden erwartet:
  • das Dateihandle
  • der Dateiname, inklusive Pfadangaben
Mit Hilfe der >, < und |-Zeichen vor dem Dateinamen bzw. Pfadnamen kann man zusätzlich festlegen, ob eine Datei zum Lesen, Schreiben, Anbhängen oder Auführen geöffnet werden soll.
Wird nichts angegeben, wird eine Datei zum Lesen geöffnet.
Weiterlesen...


Der Beitrag "open() - Dateien öffnen in Perl" wurde 108714 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



Mittwoch, 28.3.2007, 00:00:45 Uhr

Befehle, die standartmäßig $_ verwenden, und solche, die das nicht tun


Hier ist eine Liste mit den Befehlen, die standartmäßig $_ verwenden, wenn kein weiteres Argument übergeben wird:
- abs
- alarm
- chomp
- chop
Weiterlesen...


Der Beitrag "Befehle, die standartmäßig $_ verwenden, und solche, die das nicht tun" wurde 6416 mal gelesen.

Kompletten Beitrag lesen Nach oben



B l o o o o o o o o o o o o o o o o o g
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl

Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
28.5.2024

Es ist
9:01:22 Uhr

Ihre IP:
3.215.186.30

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
4398770


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Impressum