/blog/perl


substr() in Perl
[120296 mal gelesen]
foreach in Perl
[110957 mal gelesen]
Arrays in Perl - Besonderheiten
[102557 mal gelesen]
open() - Dateien öffnen in Perl
[93836 mal gelesen]
chomp() in Perl
[80706 mal gelesen]
split() in Perl - Zeichenketten teilen
[79921 mal gelesen]
grep - Listen durchsuchen in Perl
[77990 mal gelesen]
push in Perl
[72826 mal gelesen]
sleep in Perl - Das aktuelle Script warten lassen
[56801 mal gelesen]
print in Perl
[47307 mal gelesen]


Arrays
Dateien
HTPC
Hashes
Leistungsoptimiert
PHP
Perl
RegEx
Schleifen
Script
Skalare
Sonstiges
System
Webserver
Zur Startseite




Sonntag, 1.4.2007, 00:01:11 Uhr

close - Datei schließen in Perl


Mit close () schließen Sie eine Datei, die Sie zuvor mit open geöffnet haben.

Syntax
close(FILEHANDLE);


open(my $IN,'<'.$datei);
#tu was
close ($IN);


Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 9939 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben





Samstag, 31.3.2007, 00:29:39 Uhr

binmode() - Dateien binär behandeln in Perl


Mit dem befehl binmode() wird eine Datei in den binären Modus geschaltet.
Wozu? Nun, es gibt Betriebssysteme, die unter einem Binärmodus und einem Textmodus unterscheiden. Zu diesen Betriebssysteme gehören unter anderem Dos und Windows, nicht jedoch Unix. Sollte ihr Script also auf einem Unix-System laufen, ist der Befehl binmode eigentlich überflüssig. Da man aber nie weiß, wo das Script letztendlich läuft, muß man ihn aber eben trotzdem im Hinterkopf behalten und ggf. einsetzen.

Und was macht nun binmode()?
Also:
Verschiedene Dateien, zum Beispiel .gif und .jpg-Bilder oder auch ausführbare Dateien, müssen zum Beispiel unter Dos und Windows im Binärmodus eingelesen werden, da diese Betriebssysteme die Zeichenfolge CR und LF (Carriage Return und Linefeed) automatisch in ein LF (also Linefeed) umwandelt. Dieser Automatismus würde natürlich die Daten unbrauchbar machen.
Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 16989 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben





Freitag, 30.3.2007, 00:00:49 Uhr

eof - Prüft, ob Dateiende erreicht ist


Mit dem Befehl eof() fragen Sie eine geöffnete Datei darauf ab, ob das Dateiende erreicht ist.

eof bedeutet übrigens end of file, also Ende der Datei, ins deutsche übersetzt.

Syntax
eof(DATEI);
Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 13647 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben





Donnerstag, 29.3.2007, 00:04:45 Uhr

open() - Dateien zum Lesen oder Schreiben öffnen in Perl


Mit dem Befehl open() werden in Perl Dateien zum Lesen, Schreiben oder Ausführen geöffnet.
Als Parameter werden erwartet:
  • das Dateihandle
  • der Dateiname, inklusive Pfadangaben
Mit Hilfe der >, < und |-Zeichen vor dem Dateinamen bzw. Pfadnamen kann man zusätzlich festlegen, ob eine Datei zum Lesen, Schreiben, Anbhängen oder Auführen geöffnet werden soll.
Wird nichts angegeben, wird eine Datei zum Lesen geöffnet.
Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 93836 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben





Mittwoch, 28.3.2007, 00:00:45 Uhr

Befehle, die standartmäßig $_ verwenden, und solche, die das nicht tun


Hier ist eine Liste mit den Befehlen, die standartmäßig $_ verwenden, wenn kein weiteres Argument übergeben wird:
- abs
- alarm
- chomp
- chop
Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 4777 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben





Dienstag, 27.3.2007, 00:06:11 Uhr

redo - Schleife erneut durchlaufen


In Schleifen hat man ja manchmal das Problem, daß sie erneut durchlaufen werden sollen, ohne daß der Schleifenzähler erhöht werden soll.
Hier hilft redo!

for ($i=0;$i<6;$i++){
if ( irgendwas ){redo;}
}


Dies ist kein lauffähiges Beispiel, es dient nur zur Demonstration.
Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 6796 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben





Montag, 26.3.2007, 09:50:14 Uhr

Datei komplett einlesen - Die exotische Variante


Beim stöbern im Netz hab ich folgendes entdeckt:

open (FILEHANDLE,"<test.txt");
my $string = do { local $/; <FILEHANDLE> };
print $string;


Der Inhalt der Datei test.txt wird komplett in $string eingelesen. Ohne Schleife oder sonstwas.
Wie geht das?
Also, die Datei wird geöffnet, so weit alles klar.
Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 8909 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben





Montag, 26.3.2007, 09:24:55 Uhr

rand() - Zufallszahl ermitteln in Perl


Mit der Funktion rand() ist es möglich, eine Zufallszahl zu erstellen.

Syntax
$zufallszahl=rand(Zahlenbereich);

Der Parameter $parameter ist optional und legt fest, in welchem Bereich die Zufallszahl liegen soll. Wird $parameter weggelassen, so liegt die Zufallszahl zwischen 0 und 1, ansonsten zwischen 0 und $parameter, exclusive Parameter. Das Ergebnis ist immer eine Gleitkommazahl.
Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 23889 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben





Montag, 26.3.2007, 00:04:27 Uhr

opendir() - Verzeichnis öffnen zum Auslesen in Perl


Mit dem Befehl opendir() kann man unter Perl ein Verzeichnis zum Einlesen öffnen. Dies wird im Allgemeinen dazu verwendet, eine Dateiliste einzulesen um sie weiter zu verarbeiten.

Syntax
$result=opendir(handle,verzeichnis);

Das handle kann frei gewählt werden, als Verzeichnis sind Angaben in relativer als auch absoluter Form erlaubt, also zum Beispiel '../test' oder '/usr/bin' (Unix) oder unter DOS 'c:/'.
Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 35804 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben





Sonntag, 25.3.2007, 00:03:53 Uhr

Uhrzeit und Datum bestimmen in Perl


Wie man bei time gesehen hat, ist Perl ja durchaus in der Lage, die Systemzeit auszugeben. Aber die Zeit in Sekunden seit 1.1.1970 bringt einen nicht wirklich weiter...
Deswegen gibt es in Perl noch die Funktion localtime(). Man kann der Funktion localtime einen beliebigen Wert übergeben, der kompatibel ist zu time ist, und localtime errechnet daraus Tag, Stunde, Minute, Sekunde, Monat, Jahr, Wochentag, Jahrestag und Sommerzeit.

use strict;

my %zeit=&Aktuelle_Zeit;
my $wzsz='';
if ($zeit{sommerzeit} == 0){$wzsz="Winterzeit";} else { $wzsz="Sommerzeit";}
print "$zeit{wochentagtext}, $zeit{tag}.$zeit{monat}.$zeit{jahr}, $zeit{stunde}:$zeit{minute}:$zeit{sekunde} Uhr $wzsz";

############
# Zeit- und Datumsfunktion
#################################
sub Aktuelle_Zeit{
my @wochentage = ("Montag","Dienstag","Mittwoch","Donnerstag","Freitag","Samstag","Sonntag");
my @monatsnamen = ("","Januar","Februar","März","April", "Mai","Juni","Juli","August","September","Oktober", "November","Dezember");
my ($sec,$min,$hour,$heutetag,$heutemonat,$heutejahr,$wday,$yday,$isdst) = localtime(time);
$heutemonat++;
$heutejahr+=1900;
$wday--;
if ($wday eq '-1'){$wday=6;}

$hour="0$hour" if (length($hour) == 1);
$min="0$min" if (length($min) == 1);
$sec="0$sec" if (length($sec) == 1);

my %werte=();
$werte{stunde}=$hour;
$werte{minute}=$min;
$werte{sekunde}=$sec;
$werte{tag}=$heutetag;
$werte{monat}=$heutemonat;
$werte{jahr}=$heutejahr;
$werte{wochentag}=$wday;
$werte{jahrestag}=$yday;
$werte{sommerzeit}=$isdst;

my $tagalstext=$wochentage[$wday];
$werte{wochentagtext}=$tagalstext;

my $monatalstext=$monatsnamen[$heutemonat];
$werte{monattext}=$monatalstext;
return %werte;
}


Ich habe mal ne kleine Subroutine geschrieben, die als Rückgabewert ein Hash zurückgibt, das alle Werte enthält. Mit diesem Unterprogramm kann man auf leichte Weise die aktuellen Zeit- und Datumsdaten abfragen und ausgeben.
Weiterlesen...


Dieser Beitrag wurde 25144 mal gelesen.

  Vollen Beitrag lesen    Nach oben



B l o o o o o o o o o o o o o o o o o o g
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19


SSD-Festplatte - Wassn das???
Die Transliteration - Nur ein Zeichen in einem Skalar ersetzen
Select - Case in Perl
Windows 7 XP Mode – Wo finde ich den XP-Modus unter Windows 7?
Mac-Adresse beim Apple Macintosh herausfinden
SGN-Funktion für Perl
truncate - Dateigröße verändern in Perl
Eigene IP herausfinden mit Perl
Epoche live in Datum umwandeln
Firefox 3 - Exe-Files downloaden


Von: Schorschel eastcoast
Kommentar:
Danke. Das hat mir weitergeholfen.
Zum Beitrag


Von: Jessica
Kommentar:
Kann man auch zwei Datein parallel einlesen?

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag


Von: Xtravaganz
Kommentar:
Für

Zum Beitrag


Von: Sammy
Kommentar:
wie lautet denn die syntax wenn ich eine perl datei in einer perl datei öffnen will. also hier steht ja "|datei: " muss ich da noch ein ".pl" anhängen oder nicht?
Zum Beitrag



Gesamtverzeichnis
Februar 2010
Dezember 2009
Oktober 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006


Mister Wong

RSS-Feed

Heute ist der
21.9.2017

Es ist
19:08:43 Uhr

Ihre IP:
54.92.158.65

Blog-Einträge: 186

Die letzten 24 Stunden im Überblick


Gelesene Beiträge insgesamt:
3500340


Webseiten vergleichen
Kalender mit Feiertagen - 2028
Links finden und testen
Menschliche Datumsangaben
IP zu Domain herausfinden
Time live in Datum umwandeln
Perl für Windows



Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Impressum